Stichwort: Reiten (Seite 1 von 2)

Der Schnurengurt – der optimale Sattelgurt?

Seit vielen Jahren ringen Sattelverkäufer die Hände um der Wiedereinführung der Schnurengurte. Julia Wedding recherchierte über die Vorteile der Strippenteile und warum ein gut sitzender Schnurengurt durchaus auch eine Gesundheitsvorsorge sein kann.

Mehr zum Thema ...

Energetisches Reiten

Wer wünscht sich nicht, dass er beim Reiten eine komplette Einheit mit seinem Pferd erreicht? Man hat einen Gedanken und das Pferd soll ihn ausführen, quasi als verlängerter Pferdearm des menschlichen Gehirns. Alexandra Rieger gewährt Einblicke in das Wie der natürlichen Intuition des energetischen Reitens.

Mehr zum Thema ...

Foto: Christiane Slawik

Von Gebiss und gebissfreien Zäumungen

Ist ein Gebiss im Pferdemaul immer schärfer als die gebissfreie Zäumung? Dr. Kathrin Kienapfel vergleicht – auch anhand schematischer Zeichnungen – die Wirkung von Gebissen und gebissfreien Zäumungen auf die Lade und den Nasenrücken des Pferdes.

Mehr zum Thema ...

Foto: Christiane Slawik

Foto: Anke Wiedenroth

Passt der Zaum wirklich?

Gebissfreie Zäumungen gelten als besonders sanft. Doch auch hier muss man aufpassen, denn eines muss ein Zaumzeug in jedem Fall: Passen – sonst kann es dem Pferd Schmerzen zufügen. Anke Wiedenroth hat recherchiert und zeigt worauf es bei einer Zäumung wirklich ankommt, sodass sie gut sitzt.

Mehr zum Thema ...

Foto: Anke Wiedenroth

Foto: Christiane Slawik

Kopf – Gebiss – Zäumung – Hinterhand

Viele denken, dass gebissfrei reiten, da kein Metallstück auf die Lade drückt, das sanftere Reiten und dadurch das entspanntere Reiten ist. Dass aber bei falschem Gebrauch, auch die gebissfreie Zäumung, Blockierungen auslösen können, wissen die wenigsten. Christina Fritz erklärt das feine Zusammenspiel von Kopf bis zur Hinterhand.

Mehr zum Thema ...

Foto: Christiane Slawik

Foto: Kate Roidan

Centered Riding versus Connected Riding

Centered Riding oder das Reiten aus der Körpermitte ist die schonendste Art des Reitens. In den letzten Jahren kommt aber der Begriff Connected Riding immer mehr auf. Anke Recktenwald erklärt die Unterschiede der Methoden von Linda Tellington-Jones und Peggy Cummings.

Mehr zum Thema ...

Foto: Kate Roidan

Trainerhopping

Heute die eine Trainingsmethode, morgen der tolle Ausbilder, übermorgen wieder etwas anderes für das geliebte Pferd. Aber macht das wirklich Sinn. Dieser Frage geht Lisa Kittler nach und gibt Tipps wie man die richtige Methode für sein Pferd und sich findet.

Mehr zum Thema ...

Foto: Lisa Kittler

Das erste Mal

Um Jungpferde möglichst schonend auf den Reiter im Sattel vorzubereiten, ist es wichtig, dass das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd auch von Boden aus aufgebaut wird. Dr. Tuuli Tietze macht sich Gedanken über die schonende Vorbereitung des jungen Pferdes damit das erste Mal für das junge Pferd und den Reiter harmonisch verläuft.

Mehr zum Thema ...

Fotos: Markus Schendzielorz/ SMARTreiten

Biomechanik oder Biomotorik?

Biomechanik ist in vielen Reitforen und -magazinen das Schlagwort der Zeit. Doch geht man dabei immer von der Anatomie aus. Monika Pausch beschäftigt sich mit dem weiteren Verlauf der Bewegung – der Biomotorik, denn diese beginnt mit dem ersten Schritt im Leben eines Fohlens.

Mehr zum Thema ...

Foto: Ingrid Madersbacher

Zugeschnürt

Wussten Sie, dass ein falsch verschnallter Nasenriemen zu Stress führen kann? Andrea Zachrau hat hinterfragt, wie falsch verschnallte Nasenriemen auf den Körper wirken. …

Mehr zum Thema ...

Foto: Andrea Zachrau

Die Schiefe des Reiters

Erst in den letzten Jahren beschäftigen sich immer mehr Trainer mit der Schiefe des Reiters, aber inwieweit sich diese Schiefe auf die Gesundheit des Pferdes auswirkt und wie man einer eventuellen Fehlstellung an sich selbst und in Folge dessen beim Pferd entgegenwirken kann – dazu gibt Sandra Fencl wertvolle Tipps.

Mehr zum Thema ...

Foto: Sandra Fencl

Passt mein Sattel noch?

Ein gut sitzender Sattel trägt zur Gesundheit des Pferdes und zur Freude des Reiters bei. Ein schlecht sitzender … – nun bewirkt das Gegenteil. Worauf es bei einem Sattel ankommt, wie ein gut sitzender aussehen sollte und welche Kriterien bei der Sattelprobe passen sollten, kann uns Marc Lubetzki, Sattelmeister und Tierfilmer, erklären.

Mehr zum Thema ...

Foto: Marc Lubetzki

Der Fellsattel

Weich, kuschelig, bequem – sind nur einige der Attribute, die Reitern Fellsättel geben. Doch eignet sich ein Fellsattel wirklich als Ersatz wie viele Freizeitreiter gerne träumen? Daniela Bolze hat sich bei verschiedenen Ausbildnern schlau gemacht.

Mehr zum Thema ...

Foto: Wiebke Behr

Fellsättel im Test

Was ist dran am Reiten mit den kuscheligen alternativen Sätteln und wie fühlt sich ein Reitsattel auf Lammfell- beziehungsweise Schaffell an? Bieten sie eine echte Alternative, wenn ein Sattel nicht passt, ein Pad aber keine Variante für Pferd und Reiter ist? Daniela Bolze hat einige Modelle getestet.

Mehr zum Thema ...

Foto: Daniela Bolze

Der Luftkissensattel

In Balance auf seinem Pferd zu sitzen – das ist der Traum eines jeden Reiters. Doch oft liegen hier Realität und Traum sehr weit auseinander. Mit dem „Sit-in-Balance“ sollte dieser Traum zum Greifen nahe sein. Kirsten Fleiser hat dieses vollkommen neue Trainingsgerät erprobt und ist zu erstaunlichen Erkenntnissen gelangt.

Mehr zum Thema ...

Foto: Kirsten Fleiser

Ältere Beiträge