Stichwort: Training (Seite 1 von 2)

Der Trick mit dem „Click“

Positive Verstärkung durch Clickern von Daniela Bolze   Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel „der Trick mit dem Click“ in Natural Horse Ausgabe 03/2019 Weitere Artikel in der gleichen Ausgabe

Mehr zum Thema ...

Fit für den Ritt

Wie der Mensch, so das Pferd von Jana Tumovec   Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel „Fit für den Ritt“ in Natural Horse Ausgabe 03/2019 Weitere Artikel in der gleichen Ausgabe

Mehr zum Thema ...

Naturalhorse

Passt mein Pferd zu mir?

Wer mit einem Pferd seine Freizeit teilen will, sollte sich Gedanken machen, ob es auch wirklich zu seinem Lebensstil, seinem Charakter und seinen Ambitionen passt. Martin Haller klärt auf worauf man bei der Beurteilung eines Pferdes achten sollte.

Mehr zum Thema ...

Naturalhorse

Mit bedachter Aufmerksamkeit

PferdeGerechtes Training heißt sich auf sein Pferd einzustellen, seine Individualität und seine körperlichen Vorzüge und Defizite zu berücksichtigen. Sandra Fencl zeigt worauf man achten und wie man sein Pferd dementsprechend fördern sollte.

Mehr zum Thema ...

Zeitschrift ohne Werbung

E-Learning im Pferdetraining

E-Learning liegt im Trend der Zeit. Doch wie kann man es in den Alltag mit dem Pferd integrieren? Mona Schäfer erklärt welche Formen zu einem sinnvollen Pferdetraining führt.

Mehr zum Thema ...

Pferd reiten

HorseAiKiDo®

HorseAiKiDo stammt aus der Kampfkunst Aikido. Pettra Engländer lehrt diese Kampfkunst in Verbindung mit der Kraft der Pferde. Sie zeigt wie die Harmonie der Bewegung zur Harmonie mit dem Pferd wird.

Mehr zum Thema ...

Arthrose bei Pferden - wie ist sie zu managen?

Arthrose

Eine schleichende, oft altersbedingte Erkrankung ist Arthrose. Einmal diagnostiziert ist eine Heilung nicht mehr möglich. Christina Fritz erklärt die Umstände wie es zu Arthrose kommt und wie sie zu managen ist.

Mehr zum Thema ...

Der gut bearbeitete Huf

Der gut bearbeitete Huf

Über einen gut bearbeiteten Huf gibt es Meinungen wie Sand am Meer. Vera Wolf klärt auf wie ein gut bearbeiteter Huf sich auf die Balance des Pferdes auswirkt.

Mehr zum Thema ...

Vertrauen von Anfang an

Pferde sind unter ihresgleichen sehr höfliche und feine Wesen. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, sollte der Mensch die gleiche Höflichkeit an den Tag legen. Ilja van de Kasteele hat sich in die Seele der Pferde eingefühlt und dabei Interessantes entdeckt.

Mehr zum Thema ...

Foto: Ilja van de Kastelle

Durch Erdung und Klarheit

Einfache Dinge wie das Zurückfinden zur eigenen Persönlichkeit sind die Grundvoraussetzung dass ein Pferd mit dem Menschen arbeiten oder auch nur sein will. Martina Kiss hat zum Thema Erdung und Klarheit Einiges recherchiert und Interessantes entdeckt.

Mehr zum Thema ...

Foto: Maresa Mader

Pferdegerechte Trainingsumstellung

Ändert sich Jahreszeit von Winter auf den Sommer ist ein konzentriertes und schonendes Training gut zu planen. Dr. Vivian Gabor erklärt, was sich für das Pferd im Frühjahr ändert und was diese Umstellung für den Menschen bedeutet.

Mehr zum Thema ...

Foto: Christiane Slawik

Gut gewickelt über Stangen

Viele Pferde „fühlen“ sich nicht wirklich, stolpern oder stossen sich an Menschen und Gegenständen. Lisa Kittler hat Übungen zusammengesucht und Gesundheitsbänder angelegt, damit das Pferd sein Körpergefühl wiederfinden kann.

Mehr zum Thema ...

Foto: Lisa Kittler

Freiarbeit mit Herz

Beim Pferd sein, da sein und einfach nichts machen – nur Sein. In unserer Informations- und Zeitmanagementgesellschaft ist es ein sehr wertvolles Gut. Bettina Löber hat sich dieses Gut zum Ziel gesetzt und dabei Erstaunliches ans Tageslicht gebracht.

Mehr zum Thema ...

Foto: Bettina Löber

Kappzäume im Test

Der Kappzaum ist allgemein beliebt als sanfte Ausbildungsvariante. Doch ursprünglich war er als schnelle „an die Hilfenstellung“ konzipiert – meist nicht sehr sanft. In den letzten Jahren erscheinen immer mehr Varianten, die durchaus als „sanft“ bezeichnet werden können. Karin Tillisch hat sie für Natural Horse getestet.

Mehr zum Thema ...

Foto: Karin Tillisch

Longentraining auf Kappzaum

Longieren am Kappzaum sollte der Losgelassenheit und der Entspannung dienen. Aber wie sieht die Wirklichkeit aus? Meist wird ein Pferd longiert um seine überschüssige Kraft auszupowern. Das hat mit einem entspannten Pferd nichts mehr zu tun. Yve Ehler-Klatte gibt Einblicke in die sinnvolle Longenarbeit am Kappzaum und wie diese pferdegerecht und korrekt nach biomechanischen Grundlagen sein soll.

Mehr zum Thema ...

Foto: Yve Ehler-Klatte

Ältere Beiträge