So helfen Pferde

von Alexandra Rieger

Foto: Martina Kiss

Menschen denken rational, Pferde fühlen instinktiv – diese Tatsache kann für uns Menschen zu einer großen Chance werden, wenn wir uns den Pferden öffnen. Pferde können wie alle Tiere keine logischen oder intellektuellen Denkvorgänge in sich bewirken. Kein Tier hat – im Sinne des Menschen – die Fähigkeit, intellektuell zu denken. Tatsächlich hält der Mensch auf seine intellektuelle Denkweise große Stücke. Wir gehen sogar so weit, dass wir nur das gelten lassen, was nachvollziehbar oder bewiesen ist.

Wir Menschen haben die Fähigkeit der intelligenten Denkweise bis zum Extrem entwickelt. Diese Entwicklung hat einen hohen Preis abverlangt: die Reduzierung der anderen Intelligenzebenen in uns. Über die intellektuelle Intelligenz hinaus verfügen wir über eine Seelenintelligenz, oder auch Herzintelligenz genannt, und über eine Körperintelligenz.

Pferde als Lehrer

Wie können uns Pferde helfen, unsere Intuition und Körperintelligenz zu entdecken und zu schärfen? Es ist eine spezielle Annäherung an das Pferd, durch die wir es in einem ganz neuen Licht entdecken: nämlich als Seelenbegleiter in allen Gefühls- und Empfindungsfragen. Indem wir uns fast ausschließlich auf unsere intellektuelle
Intelligenz konzentriert haben, haben sich die beiden anderen Intelligenzebenen
zurückgebildet. Der moderne Mensch verlässt sich nur noch auf seine intellektuellen Denkvorgänge. Alles andere wird als Fantasie, unwirklich
oder nicht relevant eingestuft. Die Seelen-/Herzintelligenz und Körperintelligenz wurden systematisch in den Hintergrund gedrängt. Auf diese Weise haben wir uns von uns selbst abgeschnitten und fühlen dies durch unterschiedliche Symptome wie „innere Leere“, die Unfähigkeit zu erkennen, was für uns richtig oder falsch ist, ein Leben, das über ein „Funktionieren“ erfahren wird, eine innere Unzufriedenheit, eine Suche nach etwas Undefinierbarem und vieles mehr.

Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel „Vom Kopfdenken zum Herzfühlen“ in Natural Horse 02/2018

Weitere Artikel in der gleichen Ausgabe