Vorbereitung auf den Dentisten

von Nina Steigerwald

Natural Horse 35 03-2021 Medical Training: Zähne Vorbereitung auf den DentistenPferdezähne und die damit verbundenen Heraus­forderungen gesundheitlicher und trainerischer Natur sind ein sehr umfassendes Thema. Phobi­en rund um den Besuch beim Zahnarzt sind bei Equiden mindestens genauso verbreitet wie bei uns Menschen.

laut Berichten vieler Praktiker wehrt sich eine große Anzahl ihrer Patienten sich selbst unter der Sedierung. Eine Erhöhung der Dosis ist oft nicht mit dem Kreislauf des Pferdes vereinbar. So werden das Kürzen und Raspeln nicht nur langwieriger, sondern auch gefährlicher für alle Beteiligten. Ein Maulgatter hat harte Ecken und Kanten, die, mit Schwung am Menschenkopf ankommend, üble Verletzungen verursachen können. Die Werkzeuge des Dentisten bergen ebenfalls Risiken, wenn sie nicht am Zahn ansetzen, sondern durch unkontrollierte Abwehrbewegun-gen schwungvoll in die Bereiche von Zunge, Zahnfleisch und Maulschleimhaut gelangen.

Vielmehr ist Ihre Aufgabe, möglichst viele Komponenten einer Zahnbehandlung oder -kontrolle mit gezieltem Training positiv zu besetzen. Haben Sie ein Pferd, welches aus gesundheitlichen Gründen nicht sediert werden kann, ist der Trainingsweg ungleich länger und aufwendiger. Aber jeder erfolgreich durchgeführte Trainingsschritt lohnt sich! Sie schaffen im Gehirn Ihres Pferdes dadurch positive Verknüpfungen. Der eine Bereich sind die Emotionen, die sich auf die Situation und das Erleben beziehen. Der andere Bereich betrifft das Verhalten im Zahn-Kontext: Je häufiger Ihr Pferd diese guten Erfahrungen gemacht hat und mit Stillhalten kooperieren konnte, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es auch „in echt“ beim Dentisten funktioniert.

Erste Schritte im Training rund ums Maul

Um den Dentistenbesuch gut vorzubereiten, kann man anhand einer Liste einige Störfaktoren (aus der Sicht des Pferdes) ins tägliche Training mit dem Pferd einbauen. Das geht zum Beispiel beim Putzen sehr gut. Komponenten im Zahntraining:

• Unter- und Oberlippe anfassen, bewegen, umklappen
• Schleimhäute, Zunge, Zahnfleisch, Zähne anfassen
• ersten Backenzahn tasten
• Zwischenräume (der Schneidezähne) reinigen
• Backentaschen reinigen
• Zahnstein entfernen
• Schneidezähne gegeneinander verschieben
• raspeln
• Geräusche, Vibrationen …

Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel „Medical Training: Zähne“ in Natural Horse Ausgabe 03/2021

Weitere Artikel in der gleichen Ausgabe