Sinnvolles Bodenmanagement auf Weide und Wegen

Im Winter bei Frost sind es dann gefährliche Buckelpisten und im Frühjahr erneute Schlammwüsten. Die Freude an der Offenstallhaltung kann einem schnell vergehen, wenn die Pferde sich fast gar nicht mehr bewegen und man selbst mit Gummi stiefeln oder Schubkarre im Matsch stecken bleibt.

Warum entsteht Matsch?

Das Matschproblem entsteht, weil wir viele Pferde auf wenig Fläche halten. An den stark frequentierten Stellen kann sich kein Bewuchs mehr etablieren. Der Boden ver­dichtet sich immer mehr und kann kein Wasser aufneh­men. Das Wasser bleibt auf der Fläche stehen und zusam­men mit der obersten Bodenschicht entsteht dann mehr oder weniger tiefer Matsch. Die wichtigste Überlegung ist daher zu Beginn: Wie kann ich das Wasser wirksam von meinen Laufwegen, Paddocks und Futterstellen ableiten? Wie kann ich die Stellen, die von den Pferden häufig genutzt werden, möglichst trocken halten? Und wo kann ich das Wasser hinleiten? Wo macht das Wasser keinen Schaden? Wo hat es für mich den größten Nutzen?

Wassermanagement

Im Zuge des Klimawandels ist das Wassermanagement eine der größten Herausforderungen. Sowohl Starkregenereig­nisse als auch lange Trockenperioden kommen immer häu­figer und in immer stärkerem Ausmaß vor. Es lohnt sich, an dieser Stelle Zeit und Geld zu investieren, um den Offen­stall für alle Eventualitäten gerüstet zu haben und um unabhängiger und nachhaltiger zu sein. Zudem wird eine Bodenbefestigung einfacher und haltbarer, wenn das Was­ser von den betreffenden Flächen effektiv abfließen kann. Im ersten Schritt betrachtet man das Gelände, seine Höhen­unterschiede und eventuell vorhandene Wasserquellen, wie Bäche oder Zuflüsse von Nachbargrundstücken. Wenn man ausreichend Zeit hat, kann man bei Starkregen die Was­serflüsse am Boden beobach­ten. Alternativ kann man das Gelände vermessen mit einem Nivelliergerät (einfache Gerä­te ab ca. 180 €) oder auch mit einfachen Methoden (Schnur zwischen zwei Holzpfosten mit Wasserwaage ausrichten und Differenz am Pfosten ablesen). …

Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel „Matsch im Offenstall“ in Natural Horse Ausgabe 01/2020

Weitere Artikel in der gleichen Ausgabe