Haltung & Management

von Dr. Tanja Romanazzi

„Mein Pferd ist schon 24 Jahre alt. Kann ich es trotzdem in einem Offenstall unterbringen?“ Solche Fragen kann man nicht einfach mit Ja oder Nein beantworten. Es ist immer eine Einzelfallentscheidung. Auf Gut Heinrichshof gibt es sechs größere Offenställe mit insgesamt über 75 Pferden. Manche Pferdesenioren kommen wunderbar zurecht, andere brauchen Wochen und Monate, um sich einzufinden. Es gibt aber auch Pferde, für die ein Umzug in den Offenstall nicht bewältigbar ist, da sie ihr Leben lang in einer Box gehalten wurden und diese Gewohnheit für sie auch Sicherheit bedeutet. Jedes Pferd ist individuell verschieden und dementsprechend schwierig oder einfach kann eine Eingewöhnung sein.

Glückliche Pferderentner im Offenstall

Bei der Entscheidung, ob ein älteres Pferd in einem Offenstall gehalten werden kann, spielen folgende Punkte eine Rolle:

Die Zusammensetzung der Herde
Wie harmonisch ist die Herde? Gibt es einen funktionierenden Chefwallach? Gibt es eine Leitstute? Leben die Pferde friedlich zusammen oder gibt es viele aggressive Interaktionen? Wie ist die Altersstruktur der Herde? Gibt es noch andere Pferdesenioren? Je besser und harmonischer eine Herde „funktioniert“, umso leichter hat es ein neues Pferd. Für einen Pferderentner finde ich es zudem wünschenswert, dass es nicht das einzige ältere Pferd ist. Es sollte auch die Möglichkeit haben, Kumpel mit ähnlichen Bedürfnissen um sich zu haben.

Funktionalität und Management
Für jeden Offenstall ist es von großer Bedeutung, dass alle Pferde in Ruhe fressen und liegen können. Man sollte sich also fragen, ob auch das rangniedrigste Pferd entspannt eine ausreichende Menge Heu fressen kann und ob sich alle Pferde regelmäßig hinlegen. Es ist leider ein großes und oft unbemerktes Problem der Offenstallhaltung, dass sich einige Pferde aufgrund zu geringen Platzangebots oder einer schlechten Strukturierung mit fehlenden Rückzugsmöglichkeiten nicht mehr hinlegen. Besonders bei älteren Pferden, die meistens in der Rangfolge weiter hinten zu finden sind, sollte man darauf das größte Augenmerk haben. …

Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel „Pferdesenioren im Offenstall“ in Natural Horse Ausgabe Spezial Pferdesenioren

Weitere Artikel in der gleichen Ausgabe