Beweglich bis ins hohe Alter

von Karin Tillisch

Foto: Christiane Slawik

Foto: Christiane Slawik

Ihr Pferd ist in die Jahre gekommen. Es bewegt sich nicht mehr so geschmeidig, und auch seine Konzentration lässt nach. Aber damit gehört es noch lange nicht zum sogenannten „alten Eisen“, und wenn doch, dann kommt es auf Sie an, Ihr Pferd die letzten Jahre altersgemäß angepasst zu beschäftigen. Mit Lern- und Koordinationsspielen können Sie beide noch lange Spaß und Freude haben – und nebenbei die Beziehung zwischen Ihnen vertiefen.

Fussball spielen

· Führen Sie Ihr Pferd einige Runden hinter sich her und rollen Sie dabei den Pferdefußball (idealerweise reicht er dem Pferd mindestens bis an den Beinansatz) vor sich her. So sieht Ihr Senior, dass es kein schwerer Stein ist und man das neue Ding auch wirklich bewegen kann.

· Dann stellen Sie sich vor Ihr Pferd, sodass der Ball zwischen Ihnen beiden ist.

· Tippen Sie das Pferd wie zum Schulschritt an einem Bein, zupfen Sie sanft am Führstrick und geben Sie ihm das Kommando „Kick“.

· Wenn das Pferd nun nur kurz mit dem Bein an den Ball geht, loben Sie es sofort.

Es wird nicht lange dauern, bis Ihr Senior das neue Spiel versteht und den Ball mit Elan Ihnen zukickt. …

Lesen Sie mehr zum Thema im Artikel „Fitness für Senioren“ in Natural Horse 04/2015

Weitere Artikel in der gleichen Ausgabe